Spirituelle Hausreinigung

Haus November 2015
: ungutes Gefühl am Rücken, kaltes Schauern! Die Mieter verhalten sich wie die Schwiegermutter ehemals, sind böse, verdrehen die Wahrheit, und lügen.

 


Keller: das Haus steht  auf Verwerfungen, schlechte Lage. Es ist ein sehr altes Bauwerk, der ältesteTeil ist ein Gewölbekeller. Alles andere am Haus war abgerissen worden, und auf dem Gewölbekeller wurde das neue Haus gebaut. Insgesamt ist das GRUNDSTÜCK für ein WOHNHAUS nicht geeignet. Im Keller steht ein Stuhl auf dem eine Person mit Down-Syndrom sitzt, schläft. Sie muss geweckt werden. Diese Seele weiß nicht, dass sie hier nicht hingehört.  Nach lautem Anrufen geht sie. 

Der zweite Keller: dieser Keller ist mit Steinen gemauert, die von der nahe gelegenen Burg gestohlen wurden.

Wohnzimmer: Hier ist die Seele der Schwiegermutter, sie schimpft und flucht böse auf ihre Schwiegertochter. Die Ursache: Sie verlor den Vater mit zwei Jahren am ersten Kriegstag. Diesen Verlust hat sie nie verwunden. 

Gelände: alte STRASSE. Es ziehen Soldaten auf der Burg, brandschatzend, tötend und plündernd am Haus vorbei! Negative Strömung läuft durch den Hof- prallt direkt auf das Haus des Schwagers!

Die Schwiegermutter geht am Abend mit ihrem Vater.

Zuhause habe ich ein Schriftstück verbrannt und Kerzen angezündet in Fenster gesellt. Schmerzen in Schulter lassen nach, diese hatte ich seit 6 Jahren seit dem Tod der Schwiegermutter. Am nächsten Tag Verschlimmerung der Schmerzen, am Tag darauf vollständige Entspannung der Schulter, kein Schmerz mehr

 

Haus Billigheim (2.Termin)

Januar 2016

In Wohnung Großeltern und Eltern verstorben. Gefühl sie sind noch da.

Schlafzimmer der Eltern: Mutter starb im Bett, lag noch da (Tod vor 10 Jahren), lag schwer da ganz flach und fest. Möchte nicht gehen weil sie denkt, sie kann ihre Tochter nicht verlassen, sie wird noch gebraucht. Es ginge nicht ohne sie. 

Wird an Bettrand gesetzt, kann in den nächsten Tagen mit einem Blumenstock an ihren Lieblingsplatz im Garten gesetzt werden. Sie möchte nicht zum Friedhof. Dann werde sie wenn sie will kann sie ins Licht gehen. 

(Wurde gemacht, saß noch einige Tage in ihrer Küche- sehr starker Geruch - , dann nach 5 Tagen im Garten. Der Geruch ist weg.)

Wohnzimmer: Vater (starb im Wohnzimmer) vor 3 Jahren sehr wütend, zornig. Hatte Probleme mit Schwiegersohn, sah ihn als Feind. Er kam mit 17 Jahren in den Krieg. Sah das Kriegsende als persönliche Kränkung. Wird böse und zornig. 

Wird in die Zeit vor dem Krieg geführt. Geht mit seiner ersten Liebe ins Licht. 

Küche der Großeltern: 

Baby starb kurz nach seiner Geburt und Großmutter seht daneben - sie gehen gemeinsam.